Sozialleistungen für wen?

Das reichste Zehntel der Bevölkerung hatte im Jahr 2006 ein monatliches Durchschnitts-Nettoeinkommen von 5578 Euro – Netto monatlich also deutlich mehr als die vom Brutto zu bezahlenden rund 4000 Euro jährliche effektive Sozialabgaben dieser Gruppe (gerechnet nach geleisteten Zahlungen abzüglich erhaltene Zuschüsse – etwa Kinderfreibeträge).

Das ärmste Zehntel der Bevölkerung hat ein monatliches Nettoeinkommen von 942 Euro und bekommt jedes Jahr vom Staat per Saldo 1000 Euro Sozialleistungen (rund 85 Euro im Monat)

Die beiden Gruppen in der Mitte haben 1616 und 1859 Euro netto monatlich und bekommen ein paar wenige Euro oder zahlen ein paar hundert Euro im Jahr an Sozialleistungs-Saldo.

Quelle: Die Zeit 17.9.2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.