Echte Millionäre

Ein „investierbares Vermögen“ ist der Geldbesitz, der nicht im eigenen Haus, nicht im Besitz von Konsumgütern (z.B. Autos, Möbel) und auch nicht in Sammlungen (z.B. Bilder, Briefmarken) steckt – also frei verfügbares Vermögen. Demnach sind echte Dollar-Millionäre solche, die ein „investierbares Vermögen“ von mehr als einer Million Dollar ihr eigen nennen.

In Deutschland lebe 810.000 solcher echter Dollar-Millionäre. Das ist Platz 3 auf der Welt (nach den USA 2,46 Millionen Dollar-Millionäre) und Japan (1,37 Millionen) und gemessen an der Bevölkerungszahl wohl die höchste Dichte „echter Dollar-Millionäre“ der Welt.

Quelle: Die Zeit, 17.6.2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.