Klare Worte

Beim diesjährigen Weltsozialforum in Porto Allegre wurden Wege aus der kapitalistischen Wachstumswirtschaft gesucht. Dazu veröffentliche die taz einen Bericht (28.1.2010), in dem sich die beiden folgenden Zitate finden:

Für den Übergang zu einer nichtkapitalistischen Ordnung brauchen wir ein Bündnis zwischen den Unzufriedenen und den Enteigneten.

(David Harvey, Stadtforscher)

Das Finanzkapital ist unser gemeinsamer Feind

(Susan George, Attac)

Und noch eine interessante Zahl, die George in dem Artikel liefert: Die reichsten 8,5 Millionen Menschen auf der Welt (= jeder 1000. Mensch) besitzen ein Vermögen von 38 Trillionen Dollar, von denen ein Drittel in Steueroasen versteckt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.