Gegen die amerikanische Ideologie

In einem Hintergrund-Artikel zur amerikanischen „occupy“-Bewegung versucht „telepolis“-Autor Stephan Groschwitz eine Erklärung und Einordnung dieser Bewegung, die sich nicht an den Erklärungsmustern der Mainstream-Medien abarbeitet (Hauptvorwurf: „Wutbürger“, „unklares Programm“), sondern als Gegenbewegung zur amerikanischen „Vom Tellerwäscher zum Millionär“ Ideologie definiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.