Steuerhinterziehung 2009

Im Jahr 2009 haben die deutschen Steuerfahnder 31.878 Fälle von Steuerhinterziehung abgeschlossen. Die Fahnder brachten 1,56 Milliarden Euro in die Staatskassen. Die Summe der verhängten Freiheitsstrafen summierte sich auf 1794 Jahre, dazu kamen 74,5 Millionen Euro Geldbußen. Nicht enthalten in dieser Statistik sind die Steuernachzahlungen derjenigen Steuerhinterzieher, die sich nach dem Ankauf von Schweizer und Liechtensteiner Bankdaten selbst anzeigten.

Quelle: Die eit (28.10.2010)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.