1 Billion für britische Banken

Zwischenzeitlich haben britische Banken mehr als eine Billion Euro (= 1.000.000.000.000, englisch „a trillion“) Staatshilfen bekommen. Von den 850 Milliarden Pfund, die in 15 Monaten aus diversen „Rettungsprogrammen“ gezahlt wurden gingen unter anderem 131 Milliarden für die teilweise oder vollständige Verstaatlichung von Banken drauf.

Quelle: taz 5.12.2009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.