Massentierhaltung

Mit massiven Umweltproblemen verbunden ist die Massentierhaltung von Shrimps. In den 10 Jahren zwischen 1999 und 2008 verdreifachte sich die weltweite Produktionsmenge von 1,1 auf 3,4 Millionen Tonnen jährlich. Das hatte Folgen für die Preise. So Importierte Deutschland im Jahr 2000 29.5000 Tonnen Garnelen zu einem Kilogramm-Preis von 9,19 Euro. Im Jahr 2009 waren es die doppelte Menge (56.800 Tonnen) zum halben Preis (5,83 Euro pro Kilogramm).

Quelle: Die Zeit (11.11.2010)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.