Ungewöhnliche Dividende

Als Geschenk an den neuen Großaktionär Warren Buffett wertet die „Süddeutsche Zeitung“ (3.2.2010) die hohe Dividende und die Aktienrückkäufe, die die Rückerversicherung „Munich Re“ (früher: Münchener Rück) jetzt an ihre Aktionäre ausschüttete – 2 Milliarden Euro von den 2,56 Milliarden Gewinn, den der Rückversicherer machte. Freuen wird dies Buffett, weil er just im Januar seinen Firmenanteil auf drei Prozent erhöhte (über „Finanzinstrumente“ hat er Kontrolle über weitere 2 Prozent des Firmenkapitals). Buffett gehört der US-Wettbewerber General Re und er ist auch an der Swiss Re beteiligt.

Die Munich Re verwaltete 2009 182 Milliarden Euro, die 4,4 Prozent Rendite erbrachte – eine Milliarde Euro mehr als 2008.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.