Mafioso

Er ist ein Maifioso. Er hat die Partei auf sich zugeschnitten. Wenn die Hälfte des Parteimitglieder aus dem Kreisverband des Landesvorsitzenden kommt, ist das ein Problem. Das erinnert doch an Sizilien.

Der Co-Fraktionsvorsitzende der Grünen im Europäischen Parlament Daniel Cohn-Bendit in einem Interview mit der „taz“ (13.10.2009) über den saarländischen Grünen-Chef Hubert Ulrich.

Ein Gedanke zu „Mafioso

  1. ETHEBER

    ICH HABE SELTEN EINEN POLITIKER ERLEBT;DER EIGENE
    INTERESSEN SO EXTREM IN DEN VORDERGRUND GESTELLT
    HAT:DEMOKRATIE IST BEI DEN GRÜNEN IM SAARLAND EIN
    FREMDWORT:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.