Schlagwort-Archive: Rudolf Hickel

Schöpferische Banken-Zerschlagung

„…ich meine das im Sinne der durch Schumpeter propagierten ’schöpferischen Zerstörung‘. Die zerstörerisch wirkenden Bankenstrukturen müssen zerschlagen werden. Grundsätzlich werden neue Banken gebraucht. Ich plädiere für die dienende Funktion der Banken in der Region. Zerschlagen werden sollen die Spekulationsbanken. Es sind vier Forderungen: Verbot von hoch gefährlichen Schattenbanken; Geschäfte außerhalb der Börse sind an die Börse zurückzuholen; der Eigenhandel von Großbanken, der nichts mit Kunden zu tun hat, wird beschränkt; Risiken aus dem Investmentbanking dürfen nicht mehr an normale Geschäftskunden überwälzt werden.“

Zitat aus einem Interview mit dem Wirtschaftswissenschaftler Rudolf Hickel in der „telepolis“. Der von Hickel zitierte Josef Schumpeter ist übrigens einer der Vordenker des ungehemmten Kapitalismus, der auch“Neoliberalismus“ genannt wird.