Schlagwort-Archive: Air Berlin

Keine Mitbestimmung im Aufsichtsrat

Viele Firmen geben sich eine ausländische Rechtsform, wenn sie damit die Mitbestimmung von Beschäftigten, Betriebsräten und Gewerkschaften in den Aufsichtsräten verhindern können. Air Berlin-Chef Joachim Hunold hatte schon 2006 seine Ziele klar benannt:

„Wir haben keinen Betriebsrat, keine Gewerkschaft, keine Mitbestimmung“.

Zusammen mit der Drogeriemarktkette Müller und der Modekette H&M entzog er sich dem deutschen Recht durch Wahl einer ausländischen Rechtsform. In Deutschland haben Arbeitnehmer und ihre Gewerkschaften bei Unternehmen mit mehr als 500 Beschäftigten normalerweise ein Drittel der Aufsichtsräte, bei Unternehmen mit mehr als 2000 Beschäftigten sogar die Hälfte (minus 1 Stimme des Aufsichtsratsvorsitzenden, der von den Kapitaleignern kommt).

Quelle: taz 21.2.2011